ALLE MELDUNGEN

PRESSE

Eröffnung der Geschäftsstelle in Berlin - Entwicklungsminister Müller spricht Grußwort
04. November 2014

Der Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) eröffnet am 4. November 2014 offiziell seine Geschäftsstelle in Berlin. 150 geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft nehmen an der Eröffnungsfeier teil.

Der von der Mitgliederversammlung 2011 beschlossene Umzug nach Berlin wurde mit der Eröffnung des neuen Büros in der Stresemannstraße 72 nun endgültig umgesetzt. „Als zentrale politische Interessenvertretung der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen in Deutschland war der Standortwechsel für uns nur folgerichtig, um für Parlament und Regierung noch besser erreichbar zu sein“, erklärt Dr. Bernd Bornhorst, Vorstandsvorsitzender von VENRO.

Bundesminister Dr. Gerd Müller nutzt bereits zur Eröffnungsfeier die kurzen Wege und spricht einige Grußworte. „Darin zeigt sich auch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Entwicklungsministerium und der Zivilgesellschaft, die in vielen aktuellen Initiativen von Bundesminister Müller praktiziert wird. Ob es die Zukunftscharta ist oder das neue Textilbündnis – wir begrüßen diese Initiativen des Ministers und arbeiten intensiv daran mit“, so Bornhorst. VENRO verstehe sich als konstruktiv-kritischer Begleiter der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit, sagte Bornhorst weiter. „Wir werden von unserem neuen Standort aus die Regierung sehr genau beobachten und darauf achten, dass den Ankündigungen auch Taten folgen“.

Pressemitteilung

© 2017 VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe