Extbase Variable Dump
'new' (3 chars)
Newsletter

Newsletter

VENRO informiert

Mit dem monatlich erscheinenden Newsletter „VENRO informiert“ erfahren Sie, was aktuell im Verband passiert. Wir interviewen Entscheidungsträgerinnen und Experten zu aktuellen Tendenzen in der Entwicklungspolitik und Humanitären Hilfe und informieren über neue Publikationen und Blogbeiträge von VENRO. Außerdem finden Sie Termine und Stellenangebote unserer 127 Mitgliedsorganisationen in „VENRO informiert“.

Den Newsletter können Sie hier abonnieren

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Steffen Heinzelmann
Telefon: 0302639299-23
09/2017
THEMENSCHWERPUNKT
Bundestagswahl 2017
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am Sonntag ist Bundestagswahl. Auf den neu gewählten Bundestag und die nächste Bundesregierung warten schwierige, globale Herausforderungen: Bei Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist auch Deutschland noch eine Großbaustelle, die Bundesregierung muss den Verpflichtungen aus Pariser Klimaabkommen und Agenda 2030 nachkommen und ihre Politik über alle Ressorts hinweg daran ausrichten. Zu großen Themen im Wahlkampf wurden auch Flucht und Migration gemacht: Hier muss Deutschland die Lebensbedingungen und die Menschenrechtslage in den Herkunftsländern von Geflüchteten verbessern und gleichzeitig dafür Sorge tragen, dass diejenigen, die zur Flucht gezwungen sind, Sicherheit und Schutz finden. Welche Erwartungen VENRO an die neue Bundesregierung hat und welche Positionen die Parteien zu Themen wie Entwicklungszusammenarbeit, globaler Gerechtigkeit und Humanitärer Hilfe haben, erfahren Sie im Themenschwerpunkt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen, Steffen Heinzelmann

Afrika als Wahlkampfthema?
Ob es um Flucht und Migration geht, um die G20-Präsidentschaft oder den "Marshallplan": Selten redete die deutsche Politik so viel über Afrika wie in diesem Jahr. Welche Rolle Europas Nachbarkontinent vor der Wahl spielt, darüber sprach der VENRO-Vorstandsvorsitzende Bernd Bornhorst im Interview mit der Deutschen Welle.

 Zum Artikel
Analyse der Wahlprogramme
Welche Pläne haben die Parteien für Entwicklungspolitik und globale Fragen? In unserem Positionspapier "Was wollen die Parteien?" und unserer Blogserie analysieren und bewerten wir die Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP.

 Zum Positionspapier
Interview mit Klaus Seitz, VENRO
Unter dem Titel "Für Weltoffenheit, Solidarität und Gerechtigkeit!" hat VENRO seine Forderungen an die nächste Bundesregierung veröffentlicht. Im Interview beschreibt Klaus Seitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbands Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe, die Erwartungen von VENRO an die neue Bundesregierung.

 Zum Interview
Aufruf: Nachhaltige Entwicklung braucht Demokratie
VENRO und sechs zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke rufen die Abgeordneten des nächsten Bundestags dazu auf, sich stärker für Menschenrechte und demokratische Teilhabe weltweit einzusetzen.

 Zum Aufruf
MELDUNGEN
VENRO-Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht 2016 ist veröffentlicht. Er enthält zahlreiche Informationen über die Arbeit von VENRO, über unsere Gremien und unsere Mitglieder. Darüber hinaus finden Sie darin aktuelle Beiträge zu Themen wie Migration, Agenda 2030, Geschlechtergerechtigkeit sowie Wirtschaft und Menschenrechte. Sie können den Jahresbericht 2016 gedruckt bestellen (sekretariat@venro.org) oder von der Website herunterladen.

Zum Jahresbericht
Positionspapier zu klimabedingter Migration und Flucht

Schon jetzt beeinträchtigt der Klimawandel die Lebensgrundlage von Millionen Menschen. In der gemeinsamen Publikation "Migration, Vertreibung & Flucht infolge des Klimawandels" benennen VENRO und die Klima-Allianz Deutschland den Handlungsbedarf für die Bundesregierung: Diese muss sich mit dem Thema klimabedingte Vertreibung auseinandersetzen und das Pariser Klimaabkommen ambitioniert umsetzen.

Zum Positionspapier
Großbaustelle in Sachen Nachhaltigkeit

Elf zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke, darunter VENRO, haben ihren Bericht zum Zustand nachhaltiger Entwicklung in Deutschland veröffentlicht. Die gemeinsame Bilanz: Ob Armutsbekämpfung oder Steuergerechtigkeit, ob Gesundheitsvorsorge oder Klima - Deutschland ist noch meilenweit von einer nachhaltigen Entwicklung entfernt.

Zum Bericht "Großbaustelle Nachhaltigkeit"
Factsheet zu Geschlechtergerechtigkeit auf Englisch

Im Frühjahr haben wir die Gender-relevanten nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 beschrieben und den Status quo in den Bereichen Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung dargestellt. Dieses Factsheet ist jetzt auch auf Englisch erschienen.

Zum Factsheet (Englisch)
Neues aus dem Blog

In unserem Blog informieren wir über wichtige Themen aus Entwicklungspolitik und Humanitärer Hilfe. Die aktuellen Beiträge sind:

Blogserie: "Was wollen die Parteien?" Teil 1: Nachhaltigkeitsstrategie weiterentwickeln und umsetzen / Teil 2: Für das Recht zu bleiben - für das Recht zu gehen / Teil 3: Friedensförderung ausbauen und lokale Zivilgesellschaften stärken / Teil 4: Humanitäre Hilfe aktiv mitgestalten und verlässlich ausstatten / Teil 5: Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft schützen und erweitern / Teil 6: Klima schützen und die Anpassung an den Klimawandel vorantreiben / Teil 7: Bei der Finanzierung nachhaltiger Entwicklung Verantwortung übernehmen / Die Bombardierung von Wohngebieten ist ein Verbrechen - Über den Einsatz gegen Streubomben und Landminen

Diese und weitere Beiträge finden Sie in unserem Blog.

Zum Blog
Mitglieder-Bereich Mitglied werden
  TERMINE | ALLE ANSEHEN
Webinar: "Finanzbericht für Einsteiger: Die fünf größten Hürden bei der Erstellung eines transparenten Finanzberichts" am 25. September 2017, 15 Uhr bis 16 Uhr

Die steigenden Erwartungen an eine transparente öffentliche Berichterstattung über Mittelherkunft und Mittelverwendung bekommen zunehmend auch kleine Nichtregierungsorganisationen zu spüren, die von ehrenamtlichem Engagement getragen werden. Unser einstündiges Webinar in Kooperation mit dem Deutschen Spendenrat e.V. richtet sich an entwicklungspolitische Organisationen mit bis zu 250.000 Euro Jahresumsatz, die bislang keinen Jahresbericht veröffentlichen. Die Anmeldung zum Seminar ist hier möglich, bei Rückfragen können Sie sich in der Geschäftsstelle gerne an Lukas Goltermann, l.goltermann@venro.org, wenden.

Workshop: "Kindesschutz konkret: Erarbeitung und Optimierung von institutionellen Kindesschutzsystemen" am 19. Oktober 2017 in Bonn

Kinder sind überall auf der Welt dem Risiko ausgesetzt, misshandelt, vernachlässigt oder ausgebeutet zu werden. Betroffen sind Mädchen und Jungen sowohl im privaten Bereich (Familien, Gemeinden, Freizeitaktivitäten) als auch im Rahmen von Organisationen, die eigentlich die Lebensbedingungen von Kindern verbessern wollen. Um Kinder und Organisationen zu schützen, hat VENRO im Dezember 2009 einen Kodex zu Kinderrechten verabschiedet. Die Mitglieder verpflichten sich darin, im Rahmen der eigenen Organisation ein Umfeld zu schaffen, in dem Kinder ohne Gewalt und Vernachlässigung aufwachsen können und in dem die Einhaltung der Kinderrechte gewährleistet wird. Dafür sollen geeignete Präventionsmaßnahmen und ein transparentes System zum Umgang mit Verdachtsfällen eingeführt werden. Die Erarbeitung und Optimierung einer solchen Kindesschutz-Policy ist Thema des Workshops. Die Einladung zum Workshop und das Programm finden Sie hier. Bitte melden Sie sich bis zum 06.10.2017 verbindlich online an. Weitere Fragen beantwortet Ihnen in der Geschäftsstelle gerne Nicole Kockmann, n.kockmann@venro.org.

Fortbildung: "Introduction to Outcome Mapping" / Veranstalter: VENRO / Termin: 17. Oktober 2017 / Ort: Bonn

Workshop: "Outcome and Impact Oriented Planning and Monitoring for Development Projects" / Veranstalter: Karl Kübel Stiftung / Termin: 4. bis 6. Oktober 2017 / Ort: Coimbatore (Indien)

Nur für Mitglieder:

Workshop "Achtung und Förderung von Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit: Wie machen wir das?" am 27. September 2017 in Berlin

Im Rahmen des Workshops, der exklusiv für VENRO-Mitglieder ist, wollen wir folgende Fragen diskutieren und beantworten: Was sind Erfolgsfaktoren und Herausforderungen in der menschenrechtsbasierten Arbeit? Was funktioniert und was funktioniert weniger gut? Der Workshop findet im Rahmen des VENRO-Prozesses zur Entwicklung von Qualitätsprinzipien statt. Der Prozess hat zum Ziel, sich - in Anlehnung an die "Istanbul Principles" von 2010 - auf gemeinsame Qualitätsprinzipien für die entwicklungspolitische Auslandsarbeit zu verständigen. Falls Sie Fragen dazu haben, können Sie in der Geschäftsstelle gerne Lili Krause, l.krause@venro.org, kontaktieren. Anmelden können sich Mitarbeiter_innen von Mitgliedsorganisationen hier.

 Einzelheiten zu den Veranstaltungen und weitere Termine finden Sie auf unserer Website
  STELLENANGEBOTE | ALLE ANSEHEN
Die Kindernothilfe sucht zum 1. Dezember 2017 eine_n Programm Coordinator Haiti & Peru (w/m) in Vollzeit. Arbeitsort ist Duisburg. Um Bewerbungen wird bis zum 12. Oktober 2017 gebeten.

Tierärzte ohne Grenzen ist auf der Suche nach einer studentischen Hilfskraft (w/m) ab sofort. Die wöchentliche Arbeitszeit sind zwölf Stunden, Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2017.

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst sucht eine Fachkraft für Organisationsberatung und -entwicklung bei APADER in Bangangté, Kamerun. Angeboten wird ein Vertrag über drei Jahre, Bewerbungen sind bis 12. Oktober 2017 möglich.

Save the Children ist auf der Suche nach einer/m Manager_in für den Bereich Großspenderfundraising und Legate in Vollzeit und ab sofort. Um Bewerbungen wird bis zum 7. Oktober 2017 gebeten.

World University Service (WUS) sucht zum 1. Dezember eine_n Referent_in für das Projekt "Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd" in Teilzeit. Arbeitsort ist Wiesbaden. Bewerbungen sind bis 4. Oktober 2017 erbeten.

 Einzelheiten zu den Stellenangeboten und weitere Ausschreibungen finden Sie auf unserer Website
Venro Logo
VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.
Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
Tel.: 030 2639299-10, Fax: 030 2639299-99
E-Mail: sekretariat@venro.org
Internet:
www.venro.org
Redaktion: Steffen Heinzelmann, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
© 2017 VENRO
Abmelden Impressum Kontakt
© 2017 VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe