Extbase Variable Dump
'new' (3 chars)
Newsletter

Newsletter

VENRO informiert

Mit dem monatlich erscheinenden Newsletter „VENRO informiert“ erfahren Sie, was aktuell im Verband passiert. Wir interviewen Entscheidungsträgerinnen und Experten zu aktuellen Tendenzen in der Entwicklungspolitik und Humanitären Hilfe und informieren über neue Publikationen und Blogbeiträge von VENRO. Außerdem finden Sie Termine und Stellenangebote unserer 127 Mitgliedsorganisationen in „VENRO informiert“.

Den Newsletter können Sie hier abonnieren

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Steffen Heinzelmann
Telefon: 0302639299-23
10/2017
THEMENSCHWERPUNKT
Weltklimakonferenz (COP23)
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in wenigen Tagen beginnt die 23. Weltklimakonferenz (COP23), unter der Präsidentschaft Fidschis. Veranstaltungsort ist vom 6. bis 17. November Bonn. Im Schwerpunkt dieses Newsletters blicken wir auf die COP23: Welche Rolle kann und muss die Bundesregierung bei den Verhandlungen übernehmen, wie beeinflussen die USA unter Präsident Donald Trump das Ergebnis der Weltklimakonferenz? Eines ist klar: Die Zusagen aus dem Pariser Abkommen müssen konsequent umgesetzt werden. Gemeinsam mit anderen Organisationen gestaltet VENRO auf der COP23 den "Talanoa Space", in dem verschiedene Akteure - darunter auch unsere Mitglieder - ihre Aktivitäten zum Klimawandel präsentieren. Informationen dazu und zu weiteren Veranstaltungen von VENRO während der COP23 finden Sie auf unserer Website.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen, Steffen Heinzelmann

15 Forderungen zur Weltklimakonferenz
VENRO und die Klima-Allianz Deutschland stellen im gemeinsamen Positionspapier "Deutschland muss in der Klimapolitik liefern!"/"Germany must deliver on Climate Policy!" 15 Forderungen zur Weltklimakonferenz an die Bundesregierung und an die deutsche Delegation in Bonn.

 Zum Positionspapier
Interview zu den Herausforderungen der COP23
Mit Fidschi hat erstmals ein kleiner Inselstaaten den Vorsitz der COP. Für Gerrit Hansen, Ko-Sprecherin der AG Klimawandel und Entwicklung von VENRO, ist das eine große Chance: So stehen die Interessen der Menschen, die bereits vom Klimawandel betroffen sind, im Fokus des Gipfels. Im Interview beschreibt Hansen die Themen und Herausforderungen der COP23.

 Zum Interview
Factsheet: Alle Infos zur Konferenz
Wichtige Informationen zur Weltklimakonferenz und ihren Themen, zu Fortschritten in der Klimapolitik der vergangenen Jahre, zur diesjährigen Präsidentschaft Fidschis und zur Rolle der Zivilgesellschaft auf der COP23 in Bonn finden Sie kompakt in unserem Factsheet.

 Zum Factsheet
MELDUNGEN
Vorschläge für den Koalitionsvertrag der künftigen Bundesregierung

Nach der Bundestagswahl laufen derzeit die Sondierungsgespräche, die Grundlage für mögliche Koalitionsverhandlungen sind. VENRO erwartet, dass die Agenda 2030, das Pariser Klimaabkommen sowie die globalen Herausforderungen der Entwicklungspolitik und der Humanitären Hilfe einen zentralen Stellenwert im Koalitionsvertrag der künftigen Bundesregierung einnehmen. Dazu richten wir folgende Vorschläge an die Parteien, die die Sondierungsgespräche führen.

Zu den Vorschlägen
Deutschland muss zu einer gesunden Welt beitragen

Die Gesundheit aller Menschen ist Teil einer weltweiten Verantwortung. Doch für eine bessere globale Gesundheitspolitik fehlt es an Unterstützung und Geld. In der gemeinsamen Stellungnahme "Deutschlands Beitrag für eine gesunde Welt von Morgen" fordern VENRO und das Aktionsbündnis gegen Aids von der künftigen Bundesregierung eine Vorreiterrolle Deutschlands in der globalen Gesundheit.

Zur Stellungnahme
Kinder in Entwicklungszusammenarbeit ernst nehmen

VENRO fordert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dessen Durchführungsorganisationen eine stärkere Berücksichtigung von Kinder- und Jugendrechten. Im Standpunkt "Kinder und Jugendliche als ,Agents of Change' ernst nehmen" unterstreichen wir, dass die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Planung und Umsetzung von Projekten systematisch verankert werden muss.

Zum Standpunkt
Appell zur Stärkung von Unternehmensverantwortung

Zur Stärkung der Verantwortung deutscher Unternehmen für Umwelt und Menschenrechte setzt die Bundesregierung seit vielen Jahren auf sogenannte Multistakeholderinitiativen anstelle von gesetzlicher Regulierung. Wichtig sind für diese Initiativen allerdings verbindliche Ziele, mehr Transparenz und klare Sanktionen, wie VENRO und fünf weitere Organisationen in einem gemeinsamen Appell fordern.

Zum Appell
Publikation auf Englisch: Herausforderungen in der Arbeit von NRO

Das 2016 erschienene VENRO-Diskussionspapier zu aktuellen Herausforderungen in der Arbeit von NRO ist jetzt auch in Englisch erhältlich. "More political, more flexible, more crisis-resistant" beschreibt unter anderem die Themen Shrinking Space, politische Arbeit im Globalen Süden, neue Finanzierungsmodelle und Kooperationen mit der Privatwirtschaft.

Zum Diskussionspapier (Englisch)
Aufruf zu Bewerbungen für Fairtrade Awards 2018

Mit den Fairtrade Awards werden von Fairtrade Deutschland alle zwei Jahre Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen ausgezeichnet, die die Fairtrade-Idee erfolgreich umsetzen. Zum ersten Mal ist die Kategorie "Nachwuchs" für junge Engagierte ausgeschrieben; Bewerbungen sind online bis zum 15. Dezember 2017 möglich. Der Preis wird im März 2018 verliehen, in der Jury sitzt auch VENRO-Geschäftsführerin Heike Spielmans.

Zur Website mit Möglichkeit zur Bewerbung
Neues aus dem Blog

In unserem Blog informieren wir über wichtige Themen aus Entwicklungspolitik und Humanitärer Hilfe. Die aktuellen Beiträge sind:

+++ Nachhaltige Entwicklung fängt zuhause an: Welchen regionalen Beitrag können wir zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten? +++ AidWatch Report 2017: Schlechte Nachrichten für die Armutsbekämpfung +++

Diese und weitere Beiträge finden Sie in unserem Blog.

Zum Blog
Mitglieder-Bereich Mitglied werden
  TERMINE | ALLE ANSEHEN
Workshop: "Einfach wirkungsvoll - praktikable Methoden und Instrumente der Wirkungsbeobachtung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit" am 10. November 2017, 10.30 Uhr bis 17 Uhr

Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende entwicklungspolitischer NRO, die sich neue Methoden zur Erfassung von Wirkungen aneignen und sich mit anderen zur Praxis wirkungsorientierter Erhebungen austauschen möchten. Die Veranstaltung findet vor dem Hintergrund einer aktuellen Studie zur Wirkungserfassung in der Inlandsarbeit (Juni 2016 - Juni 2018) statt. Das Programm des Workshops finden Sie hier. Bitte melden Sie sich bis zum 31. Oktober 2017 online an. Weitere Fragen beantwortet Ihnen in der Geschäftsstelle gerne Sarah Louis Montgomery, s.louismontgomery@venro.org.

Fortbildung: "Wissensmanagement in NRO für NRO-Mitarbeitende mit Leitungsfunktion, NRO-Personalmanager_innen" am 16. November 2017 voraussichtlich in Berlin

Diese Fortbildung zum Thema Wissensmanagement in NRO ist speziell auf Personen in leitenden Funktionen und/oder Human Ressources ausgelegt. Das Programm mit weiteren Informationen und den Anmeldelink finden Sie in Kürze hier.

Fortbildung: "Wissensmanagement in NRO - Follow-up-Seminar für Fortgeschrittene" am 17. November 2017 voraussichtlich in Berlin

In diesem eintägigen Seminar haben ehemalige Teilnehmende der Fortbildung in Bonn (12/2016) oder Berlin (01/2017) und Personen, die sich insbesondere mit konkreten Wissensmanagement-Methoden (erneut/intensiver) beschäftigen möchten die Chance ihr vorhandenes Wissen zu aufzufrischen und zu intensivieren. Das Programm mit weiteren Informationen und den Anmeldelink finden Sie in Kürze hier.

Veranstaltung: "18. Berliner Entwicklungspolitisches Bildungsprogramm (benbi)" / Veranstalter: KATE / Termin: 13. bis 17. November 2017 / Ort: Bonn

Fachgespräch: "Was alle angeht, können auch nur alle lösen'' (Dürrenmatt) - Über Leben als Gemeinschaftsaufgabe" / Veranstalter: Zukunftsstiftung Entwicklung / Termin: 18. Und 19. November 2017 / Ort: Bochum

 Einzelheiten zu den Veranstaltungen und weitere Termine finden Sie auf unserer Website
  STELLENANGEBOTE | ALLE ANSEHEN
Die Kindernothilfe sucht zum 1. Januar 2018 eine_n Campaigner_in in Teilzeit für die Geschäftsstelle in Duisburg. Um Bewerbungen wird bis zum 9. November 2017 gebeten.

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. (AGEH) sucht eine_n Projektkoordinator_in für Jugend- und Ausbildungsprojekte für die Diözese Thiès im Senegal. Bewerbungsschluss ist der 19. November 2017.

Terre des Femmes sucht eine_n Mitarbeiter_in für die Personalverwaltung und Praktikant_innenkoordination (30 Stunden/Woche) möglichst zum 1. Dezember 2017. Bewerbungen sind bis 12. November 2017 möglich.

Islamic Relief ist auf der Suche nach einer/m Projektcontroller_in in Vollzeit. Arbeitsort ist Köln. Um Bewerbungen wird bis zum 15. November 2017 gebeten.

Misereor sucht zum 1. März 2018 eine_n Abteilungsleiter_in Lateinamerika (ggf. in Teilzeit). Arbeitsort ist Aachen. Bewerbungen sind bis 10. November 2017 erbeten.

 Einzelheiten zu den Stellenangeboten und weitere Ausschreibungen finden Sie auf unserer Website
Venro Logo
VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.
Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
Tel.: 030 2639299-10, Fax: 030 2639299-99
E-Mail: sekretariat@venro.org
Internet:
www.venro.org
Redaktion: Steffen Heinzelmann, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
© 2017 VENRO
Abmelden Impressum Kontakt
© 2017 VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe