Kodex für mehr Transparenz

    Auf der Mitgliederversammlung (MV) 2008 wurde der VENRO-Verhaltenskodex zu "Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle" verabschiedet.  Auslöser für die Erarbeitung eines Kodexes war die UNICEF-Krise, die den Wunsch innerhalb des Verbandes nach mehr Transparenz verstärkte. 2008 wurde eine zweijährige Erprobungsphase vereinbart, um die Erfahrungen der Mitglieder zu evaluieren und den Kodex entsprechend anzupassen.

    Zur Begleitung dieses Prozesses wurde eine Arbeitsgruppe Verhaltenskodex gegründet. Diese hat in den vergangenen zwei Jahren zwei Umfragen bei VENRO-Mitgliedern durchgeführt und eine Handreichung für die praktische Umsetzung entwickelt. Die Mitglieder sind den Empfehlungen der Arbeitsgruppe gefolgt und haben auf der diesjährigen Mitgliederversammlung den Kodex mit wenigen Änderungen beschlossen. Erstmals wurden auch Sanktionsmaßnahmen  bei Verstößen gegen den Kodex vereinbart.

    Bernd Pastors, VENRO-Vorstandsmitglied und Sprecher der Arbeitsgruppe Verhaltenskodex erklärt, warum Transparenz und Kontrolle so wichtig sind.

     

     

     

     

    © 2017 VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe