AMICA e.V.

Habsburgerstraße 9

79104 Freiburg

Telefon: 0761 5569251

Telefax: 0761 5569252

office@amica-ev.org

www.amica-ev.org/de

Tätigkeit:

Die Hilfsorganisation AMICA e.V. setzt sich für die Rechte und die Sicherheit von Frauen und Mädchen in Krisenregionen und Nachkriegsgebieten ein und befähigt lokale Frauenorganisationen dazu, nachhaltige Strukturen zur Unterstützung der Opfer von geschlechtsspezifischer Gewalt aufzubauen. Zu den Kernaufgaben gehören psychosoziale Angebote wie Trauma-Arbeit, medizinische Versorgung, Rechtsberatung, Maßnahmen zur Existenzsicherung und wirtschaftliches Empowerment von Frauen sowie die Bekämpfung häuslicher Gewalt. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen führt AMICA e.V. Projekte zu Chancengleichheit, Frieden und Versöhnung, aber auch Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärung, Lobbying und Advocacy für Frauenrechte durch.

Die Arbeit wird getragen vom Leitgedanken der UN-Resolution 1325, die sich stark macht für: Partizipation von Frauen in Friedensprozessen, Prävention von bewaffneten Konflikten, Protektion von Frauen in Kriegen und Krisen und Prosekution von Tätern.

Für die außergewöhnlich engagierte Friedensarbeit im Sinne der UN-Resolution 1325 auf dem Balkan, vor allem in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo, wurde AMICA mit dem Deutschen UNIFEM-Preis 2010 ausgezeichnet.


Im Jahr 2016 erhielt AMICA e.V. den Friedenspreis "Sievershäuser Ermutigung" sowie den Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit (1. Platz in der Kategorie Nicht-Regierungsorganisationen und privates Engagement im Ausland).

 

Länder:

Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Palästina, Tschetschenien, Libyen, Libanon, Syrien, Ukraine

zurück