27.02.2019, Berlin

Methoden der Bedarfserfassung und -analyse in der humanitären Hilfe

VENRO

VENRO lädt Sie herzlich zur Fortbildung „Methoden der Bedarfserfassung und -analyse in der humanitären Hilfe“ am 27. Februar 2019 von 10.15 bis 16.30 Uhr in Berlin ein. In der Fortbildung erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Schritte einer Bedarfsbeurteilung und lernen verschiedene Methoden der Bedarfserfassung und -analyse kennen. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende humanitärer NRO, die in ihrer Organisation für das Thema Bedarfserfassung und -analyse in humanitären Projekten verantwortlich sind.

Die Fortbildung dient als Einführung in eine Fortbildungsreihe zum Thema „Erfassung und Analyse des humanitären Bedarfs“. In den kommenden Monaten folgen zwei vertiefende Fortbildungen zu den Themen „Anwendung von Methoden der Datenerhebung und -analyse in sensiblen Kontexten“ (04. April 2019) und „Gemeinsame Bedarfserfassung in der humanitären Hilfe“ (Juni 2019). Nach Möglichkeit nehmen dieselben Personen an den Fortbildungen teil.

Als Trainerin konnten wir Nina Wöhrmann gewinnen. Sie besitzt langjährige Erfahrung im Management und in der Koordination von humanitären Programmen und ist seit vielen Jahren als Trainerin und Beraterin in der Humanitären Hilfe tätig.

Wir möchten einen möglichst großen Nutzen der Fortbildungsreihe für die teilnehmenden Organisationen erreichen und bitten um entsprechende Angaben im Anmeldeformular.Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze können wir pro Organisation vorerst nur einen Platz anbieten.

Der Veranstaltungsort ist weitgehend barrierefrei. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützungsbedarfe haben und/oder Hilfsmittel oder Begleitpersonen mitbringen. Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie. Bitte wenden Sie sich frühzeitig an Laura Berger (l.berger(at)venro.org).

zurück