03.12.2018 - 5.12.2018, Coimbatore (Indien)

Practical Guidance for BMZ-Project Proposals

Karl Kübel Stiftung

Workshop, 3.-5.12.2018, Coimbatore (Indien)

Im Mittelpunkt wird der aktuelle BMZ-Antragszyklus stehen: von den Zugangsvoraussetzungen der lokalen Nichtregierungsorganisationen, über die Problemanalyse im Projektgebiet, die Entwicklung von Zielen und Indikatoren, die Beschreibung von Aktivitäten und Instrumenten, die Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen einschl. lokaler Beiträge, die Erstellung von Ablaufplänen und die Anwendung der OECD-DAC Kriterien zur Begutachtung eines BMZ-Projektantrages Alle Themen werden anhand von konkreten Fallbeispielen aus unterschiedlichen inhaltlichen Sektoren durchdekliniert. Teilnehmende Organisationen können gerne vorab Beispiele einreichen.

Fragen bezüglich der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und Gesetzesänderungen (Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht) sowie Änderungen und Anpassungen der Richtlinien werden aufgegriffen. Auch die Bedürfnisse der deutschen NGO-Partner werden erläutert.

Gerade das Arbeiten an konkreten Fällen wird den Workshop zu einer intensiven und konstruktiven Veranstaltung machen.

Geleitet wird der Workshop von Ralf Tepel, Vorstand der Karl Kübel Stiftung, Bertold Trittler, ehemaliger Leiter von bengo und Dr. TK Nathan, Institutsleiter KKID, India

Das Programm können Sie hier einsehen.

Teilnehmer anmelden oder Plätze reservieren können Sie bei Sabine Beier; Tel: 06251 7005 22;

E-Mail: s.beier(at)kkstiftung.de

https://www.kkstiftung.de/en/workshops/index.htm

zurück