Newsletter

VENRO informiert

Kontakt

Janna Völker
Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 2639299-23

Mit dem monatlich erscheinenden Newsletter „VENRO informiert“ erfahren Sie, was aktuell im Verband passiert. Wir interviewen Entscheidungsträgerinnen und Experten zu aktuellen Tendenzen in der Entwicklungspolitik und Humanitären Hilfe und informieren über neue Publikationen und Blogbeiträge von VENRO. Außerdem finden Sie Termine und Stellenangebote unserer rund 140 Mitgliedsorganisationen in „VENRO informiert“.


Unser aktueller Newsletter: Bundestagswahl 2021

Mit einer Aktion am Brandenburger Tor haben wir gemeinsam mit unseren Mitgliedsorganisationen aufgezeigt, was jetzt #weltweitwichtig ist: Globale Solidarität und internationale Kooperation müssen wieder stärker in den politischen Fokus rücken.

Doch wie denken Politiker_innen über Entwicklungszusammenarbeit? Und welche Themen sind ihnen besonders wichtig? Auskunft dazu gibt Prof. David Hudson, Co-Direktor des Development Engagement Lab, in unserem aktuellen Interview. Sein Institut hat politische Entscheidungsträger_innen zur Entwicklungspolitik befragt.

Beim Rückblick auf die Politik der derzeitigen Bundesregierung ziehen wir eine gemischte Bilanz. In einem Standpunkt beschreiben wir die zentralen Ergebnisse der vergangenen acht Jahre Entwicklungspolitik unter Minister Gerd Müller und zeigen auf, wo aktuell die Herausforderungen liegen. Eine wichtige Aufgabe bleibt es, die Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit zu verbessern und die Rolle der zivilgesellschaftlichen Organisationen zu stärken.

Den aktuellen Newsletter finden Sie hier.

Den Newsletter erstellen wir mit dem Anbieter Mailify.app.


Anmeldung zum VENRO-Newsletter

*

Newsletter-Archiv

VENRO informiert! 2019

Reform des Gemeinnützigkeitsrechts (Nr. 8/2019)

Halbzeitbilanz der Bundesregierung (Nr. 7/2019)

UN-Nachhaltigkeitsgipfel (Nr. 6/2019)

Fragile Staaten (Nr. 5/2019)

HLPF der Vereinten Nationen in New York (Nr. 4/2019)

Europawahlen (Nr. 3/2019)

Brexit (Nr. 2/2019)

Digitalisierung (Nr. 1/2019)