Projekt Bridge 47

Building Global Citizenship

Das EU-Projekt „Bridge 47 - Building Global Citizenship“ wird von 13 europäischen und zwei globalen Partnerorganisationen umgesetzt. Es dient der Mobilisierung, Vernetzung und Stärkung von Zivilgesellschaft weltweit, um durch Global Citizenship Education (GCE) zu einer lokal-globalen Transformation beizutragen.

GCE wird hierbei als Dachkonzept verstanden, das verschiedene Ansätze wertebasierter politischer Bildungsarbeit, die pädagogische Antworten auf globale Herausforderungen anbieten, zusammendenkt: Globales Lernen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Menschenrechtsbildung, Demokratie- und Friedenserziehung oder auch Diversitäts- und machtkritische Bildung.

Namentlicher Aufhänger des Projekts ist Ziel 4.7 der Sustainable Development Goals, das GCE für alle Lernenden weltweit fordert.

Bridge 47 will seine Ziele über die folgenden Ansätze erreichen:

  • Aufbau einer globalen Koalition von NRO-Verteter_innen, Entscheidungsträger_innen, Aktivist_innen, Wissenschaftler_innen und Bildungspraktiker_innen, die Ziel 4.7 gemeinsam voranbringt – und darüber hinaus denkt: das Bridge 47 Network.
     
  • Strategieentwicklung und Verfolgung gemeinsamer Advocacy- und Lobbyarbeit zur Stärkung von GCE in der Umsetzung der SDGs auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
     
  • Erforschung und Erprobung neuer Partnerschaften und des Erreichens ungewöhnlicher Zielgruppen
     
  • Sammlung, Weiterentwicklung und Verbreitung innovativer Bildungsansätze für transformative GCE, u.a. durch Weiterbildungsangebote.

In diesem Kontext werden eine Reihe von internationalen Konferenzen, nationalen Veranstaltungen, onlinebasierten Angeboten, Pilotprojekten und Publikationen entwickelt. Aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie auf der Webseite von Bridge 47.

Die Koordination des Projektes liegt beim Hauptantragsteller Finnish Development NGOs (Fingo), dem finnischen Dachverband entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen. VENRO koordiniert den Projektteil „Innovation und Weiterbildungen“. In dieser Projektsäule geht es vor allem darum, innovative Weiterbildungsangebote für Akteur_innen des Globalen Lernens zu entwerfen.

 

Blogbeitrag: COVID-19 – on Navigating the Storm

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt uns alle vor bislang nicht gekannte Herausforderungen. Einen hilfreichen Blogbeitrag über die gesellschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 – auch im Hinblick auf das Bridge-47-Projekt –  lesen Sie hier (englisch).

 

Publikation: Transformative Learning Journeys – Venturing into the Wilds of Global Citizenship Education

Mit den beiden „Transformative Learning Journeys“ hat Bridge 47 zwei Jahre lang mit 44 Bildungsaktivist*innen aus aller Welt zu Fragen systemischen Wandels und transformativen Lernens experimentiert und geforscht. Einige der Erfahrungen und Erkenntnisse werden in diesem Buch geteilt. Das Buch steht zum Download zur Verfügung und kann als A5 Leinen-Hardcover (Schutzgebühr 5€) bestellt werden (j.stahl(at)venro.org)

 

Handyspiel: Realtopia – Message from the Future

Die Integration von Handy- und Computerspielen in die Bildungsarbei bietet Lernenden die Chance, sich auf unterhaltsame und spielerische Art mit komplexen Themen auseinanderzusetzen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Um dieses Potential zu ergründen und zu nutzen, hat Bridge 47 gemeinsam mit Schüler_innen das Handyspiel „Realtopia: Message from the Future“ (englische Sprache) entwickelt. Spieler_innen werden darin in eine post-apokalyptische Zukunft versetzt, auf die unsere zerstörerische Lebens- und Wirtschaftsweise hinauslaufen könnte. Das Spiel vermittelt Anregungen, was in der Gegenwart getan werden kann, um dieses Szenario zu verhindern.

Das Spiel ist kostenlos zum Download (für Android-Telefone) verfügbar. Das Manual zum Spiel (englisch) mit Erklärungen und Ideen, wie das Spiel in den Unterricht integriert werden kann, finden Sie online.

 

Zur Bridge-47-Webseite

Kontakt

Jan Wenzel
Bereichsleiter
+49 30 2639299-15