Transparenz

VENRO hat sich bereits früh und intensiv an der Debatte um eine größere Transparenz im gemeinnützigen Sektor beteiligt. Alle Mitgliedsorganisationen haben sich mit dem Verhaltenskodex zu Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle zur Einhaltung hoher ethischer und professioneller Standards verpflichtet, die auch Transparenz und Außenkommunikation umfassen. Der Kodex ist für alle Mitglieder verbindlich.

Die VENRO-Arbeitsgruppe Transparenz begleitet die Umsetzung des Kodexes und diskutiert und entwickelt neue Standards und Umsetzungshilfen. Was der Verband unter einer Transparenzkultur versteht, wurde im Positionspapier „Für eine gelebte Transparenzkultur im gemeinnützigen Sektor“ im Jahr 2016 veröffentlicht.

VENRO hat außerdem fünf Punkte zum richtigen Spenden veröffentlicht. Darin weist der Verband u.a. auch darauf hin, dass Verwaltungskosten notwendig und sinnvoll sind. „Eine ordentliche Qualitätssicherung und eine korrekte Finanzverwaltung müssen gewährleistet sein und kosten natürlich auch Geld“, sagt Bernd Bornhorst. „Skepsis ist angesagt, wenn eine Organisation damit wirbt, keine Verwaltungskosten zu haben.“

Arbeitsschwerpunkte

Umsetzung gemeinsamer Standards:

Die Arbeitsgruppe Transparenz tauscht sich über die Umsetzung des Verhaltenskodex zu Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle aus – beispielsweise zu Systemen der Korruptionsprävention, zu guter NRO-Governance, Jahresberichten, Datenschutz oder zu Verwaltungskosten.

Austausch mitTransparenzdienstleistern:

Die Arbeitsgruppe führt einen intensiven Dialog mit "Transparenzdienstleistern", wie dem Deutschen Institut für soziale Fragen (DZI) zum "DZI Spenden Siegel", dem Deutschen Spendenrat e.V. zum „Spendenzertifikat“ oder Transparency International zur "Initiative Transparente Zivilgesellschaft".

Ethik im Fundraising:

Zusammen mit dem DZI erarbeitete und veröffentliche die Arbeitsgruppe zwei gemeinsame Ethikhandreichungen: Zu Spenden-Mailings im Jahr 2013 und zu Spendenvideos im Jahr 2018. Diese Handreichung finden Sie in unserer Mediathek.

Im Jahr 2016 verständigte sich die Arbeitsgruppe auf gemeinsame Regeln zur fairen Nutzung von Suchmaschinenwerbung, die als Anhang des Kodex Entwicklungsbezogene Öffentlichkeitsarbeit von der Mitgliederversammlung verabschiedet wurden. Die Umsetzungshilfen finden Sie im passwortgeschützten Mitgliederbereich dieser Seite unter „Dokumente“.

Weitere Informationen zur AG finden Sie im internen Bereich.

Kontakt

Katharina Stahlecker
Projektreferentin
+49 30 2639299-26

AG-Sprecher_innen

Andreas Lohmann
MISEREOR
Annette Wächter-Schneider
Malteser International

Auf dieser Seite finden Sie weitere Inhalte, wenn Sie eingeloggt sind.